Sonntag, 2. September 2007

Zotero vs. ?

Jan Hodel hat schon vor einiger Zeit über das Firefox-Plugin Zotero berichtet. Bislang habe ich mit Bibliographix gearbeitet, der Umstieg auf den Mac wirft aber erneut die Frage auf: welche Literaturverwaltung? Parallel weiter mit Windows arbeiten, um Bx nutze zu können? Das wäre eine Möglichkeit, eine Mac-Datenbank nutzen oder Litlink? Oder Zotero? Ein paar Tests mit Zotero zeigen dessen Stärken, wie die Suche in OPACs, etwa dem Gbv, wobei Zotero flexibler und schneller Daten (nämlich aus der Kurzliste) übernehmen kann als Bx oder Litlink (über den XML-Dump). Über ein Plugin lassen sich sogar die Daten direkt in Word oder Openoffice bzw. Neooffice nutzen, um die Belegstellen zu verwalten und eine  Literaturliste zu erstellen. Die vordefinierten Vorlagen sind noch etwas unvollständig, aber das Programm bietet schon jetzt eine Funktionalität, die den etablierten Konkurrenten sehr nahe kommen bzw. sie schon jetzt übertreffen.


Powered by ScribeFire.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Dorf und Kleinbahn
Am 4. November fand in Wietze im Deutschen Erdölmuseum...
KHSchneider - 6. Nov, 11:36
Es passiert doch einiges
Hier ist es in den letzten Monaten sehr, sehr ruhig...
KHSchneider - 20. Mai, 20:10
Blog Befreiung 1945
Nach einiger Zeit der Ruhe beginnt hier vielleicht...
KHSchneider - 4. Mrz, 17:01
Das "verschwundene" Jahrhundert
Mein Kollege Carl-Hans Hauptmeyer hat in der hannoverschen...
KHSchneider - 17. Sep, 18:13
Erster Weltkrieg
Wieder zurück!Auf Digireg ist es lange recht ruhig...
KHSchneider - 13. Mai, 17:39

Archiv

September 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 3 
 4 
 6 
 7 
 8 
14
16
17
18
21
22
27
28
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Web Counter-Modul


Berlin
Dorf
Geschichte
Hannover
Hochschule
Krieg
Medien
Migration
Minden 1759
Museen
Region
Ressourcen
Revolution 1848
Schaumburg
Software
Stadtplanung
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren