Endlich

Wer meine letzten Einträge gelesen hat, wird gesehen haben, dass sich manche Selbstdarstellungen im Netz über das Bloggen und die Nutzung anderer Elemente des Web 2.0 einfach nur nerven. Nicht, weil ich das alles für falsch oder überflüssig halte, sondern weil ich dieses Schreiben über Sachen wenig interessiert, sondern das, was ich damit machen kann. Immerhin habe ich heute bei der Durchsicht neuerer Blogs doch zwei Beiträge gefunden, die zeigen, dass es anderen ähnlich ergeht: Ladislaus in einem Kommentar bei Archivalia und Patrick Sahle in einem Kommentar vom Historikertag. Zu Sahle noch ein Hinweis: Solange wir in den Seminaren zusammen zucken, wenn Studierende einen Laptop dabei haben (" die hören mal wieder nicht zu und sehen irgendwelche Filme an"), wird sich da wenig ändern. Derzeit scheint es "schick" zu sein, sich auch mit dem Bloggen und derlei Dingen zu beschäftigen, aber in der Alltagspraxis weiterhin auf die alten Methoden zu setzen.

Trackback URL:
http://digireg.twoday.net/stories/156271492/modTrackback

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Es passiert doch einiges
Hier ist es in den letzten Monaten sehr, sehr ruhig...
KHSchneider - 20. Mai, 20:10
Blog Befreiung 1945
Nach einiger Zeit der Ruhe beginnt hier vielleicht...
KHSchneider - 4. Mrz, 17:01
Das "verschwundene" Jahrhundert
Mein Kollege Carl-Hans Hauptmeyer hat in der hannoverschen...
KHSchneider - 17. Sep, 18:13
Erster Weltkrieg
Wieder zurück!Auf Digireg ist es lange recht ruhig...
KHSchneider - 13. Mai, 17:39
Nachtrag: die im September...
Nachtrag: die im September getestete Version hatte...
KHSchneider - 14. Okt, 05:25

Archiv

Oktober 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 4 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Web Counter-Modul


Berlin
Dorf
Geschichte
Hannover
Hochschule
Krieg
Medien
Migration
Minden 1759
Museen
Region
Ressourcen
Revolution 1848
Schaumburg
Software
Stadtplanung
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren